Unverpacktladen in Wülfershausen: Conny Arbes eröffnet ihr Wohl-Füll-Eck

Auch wenn der Traum in den letzten Wochen und Monaten viel Kraft gekostet hat – er ging in Erfüllung und der Aufwand hat sich gelohnt. Nach aufwendigen Umbauarbeiten eröffnete Cornelia „Conny“ Arbes aus und in Wülfershausen am Freitagmittag ihren Unverpacktladen „Wohl-Füll-Eck“. Das Ergebnis ist ein ansprechender Laden mit viel Holz und noch mehr Liebe zum Detail.

Zur Eröffnung ließen es sich zahlreiche Helferinnen und Helfer, Freunde, Firmenchefs und Ehrengäste nicht nehmen, Conny und ihrem Mann Rüdiger zu gratulieren und ihren Respekt auszusprechen. Conny, die ihren Job als Finanzbuchhalterin für den Unverpacktladen an den Nagel hing,  sprach – sichtlich gerührt – allen Anwesenden ihren Dank für die Unterstützung aus. 

Ohne die Unterstützung von den Rhöner HeimatUnternehmern, die Conny von Beginn an begleiteten, die Förderung vom Amt für ländliche Entwicklung in Würzburg sowie die Unterstützung durch die Gemeinde Wülfershausen und den Landkreis Rhön-Grabfeld, wäre Connys Herzensprojekt sicher nicht realisierbar gewesen. Bei allen Grußworten und Glückwünschen wurde immer wieder Connys Mut und ihr visionäres Denken hervorgehoben.

HeimatEntwickler Felix Schmidl, Geschäftsführer vom Verein HeimatUnternehmen Bayerische Rhön e.V, stellte fest, dass der Schritt, einen Unverpacktladen in einem Dorf zu eröffnen, viel Entschlossenheit erfordere. „Es ist einfach unglaublich, was ihr hier in den letzten Wochen und Monaten geschaffen habt. Wir HeimatUnternehmer sind stolz und froh, dass wir dich auf deinem Weg begleiten und unterstützen durften.“

Mit dem Umbau und dem Ergebnis habe Conny gezeigt, wie ernst sie ihren Unverpacktladen meint. Professionelle Beleuchtung, handgefertigte Spender sowie eine große Auswahl an Produkten laden zum bewussten Einkauf ein, so Schmidl.

Wülfershausens 1. Bürgermeister Wolfgang Seifert lobte das Engagement von Conny und Rüdiger und hob die Bereicherung und den HeimatWert für das Dorf heraus. „Die Nahversorgung in Wülfershausen ist ein Stück mehr gesichert. Für die Herausforderungen, egal ob beim Klima oder Umweltschutz, braucht es Macher, Menschen wie Conny. Wir sollten den Planeten besser verlassen, als wie wir ihn vorgefunden haben. Das Wohl-Füll-Eck leistet dafür einen guten Beitrag. Für das Dorf und die ganze Region.“ Gerade die jüngeren Generationen kaufen schon viel bewusster und nachhaltiger ein als das vielleicht in der Vergangenheit der Fall war. 

Wie Conny auf die Idee mit dem Unverpacktladen kam, lest ihr hier: https://heimatunternehmen-rhoen.de/wohl-fuell-eck-in-wuelfershausen/

 

Josef Demar schloss sich als stellvertretender Landrat Seiferts Worten an. „Es gibt viele Menschen, die nur reden. Umso schöner ist es, dass es Menschen wie Conny und Rüdiger gibt, die vorangehen und etwas Prägendes auf die Beine stellen. Im Namen des Landkreises Rhön-Grabfeld danke ich euch für euren Mut und eure Leidenschaft. Mit eurem Unverpacktladen bereichert ihr den Landkreis mit einem weiteren Stern. Andere Regionen und Gemeinden können sich in Wülfershausen eine Scheibe abschneiden, denn ihr geht hier voran.“ Auch Demar konstatierte, dass es sich um ein neues Zeitalter handelt und appellierte an die Verbraucherinnen und Verbraucher, bewusst und regional einzukaufen.

 

Extra aus Würzburg angereist war Joachim Kern vom Amt für ländliche Entwicklung. In seinem Grußwort zeigte er sich erfreut über die gute Zusammenarbeit mit Conny Arbes und das beeindruckende Ergebnis der Umbauarbeiten. Der sichtbare Erfolg des Wohl-Füll-Ecks, den die Förderung vom ALE mit sich brachte, sei der Beweis für die Chance des ländlichen Raums.

Auch der geistliche Segen durfte bei Connys Einweihnung nicht fehlen. Pater Silvestre, Pfarrer von Wülfershausen, segnete die Räumlichkeiten und wünschte gutes Gelingen für den neuen Unverpacktladen.

Hinter der Theke soll es ab sofort Brote und Backwaren geben, an der Wand werden Regale und Abfüll-Säulen hängen. In der Ecke die Hygiene- und Pflegeprodukte.

Neben Hülsenfrüchten, Getreide, Nüssen und Nudeln bietet Conny auch Molkereiprodukte, Müsli, Mehle und eine Vielzahl anderer Produkte in ihrem Sortiment an.

Auch die Rhön- und Saalepost, die Main-Post und die Ökomodellregion Rhön-Grabfeld haben über die Neueröffnung im Wohl-Füll-Eck berichtet.

Öffnungszeiten:

Mi-Fr    9.00 – 12.30 und 14.30 – 18.30 Uhr
Sa         8.00 – 13.00 Uhr

Tel.: 09762-930800
Mobil: 0177-8707164
Mail: unverpackt@wohlfuelleck.de

www.wohl-fuell-eck.de

Markus Büttner